Jahrelang hatte sich keiner um Essenheims Jugendtreff gekümmert. Die Räume beim Bauhof vergammelten, standen leer. Jugendarbeit = Null. Dann hat Ratsmitglied Eric Schmahl,  kräftig unterstützt von Ortsbürgermeister und den Beigeordneten, die Sache in die Hand genommen. Er motivierte Jugendliche und den Beigeordneten Mohr. Sie räumten aus und auf, tapezierten, pinselten – kurz: es wurde kräftig renoviert und saniert. In Eigenleistung mit kleinem Geld aber viel Einsatz entstand ein wahres Schmuckstück, Räume, die mit Ihrer Gemütlichkeit zum Zusammensein einladen. Spielen, Fußball schauen, Musik hören, plaudern, aktiv sein oder einfach nur abhängen – der Neue Jugendtreff lädt ein! Für Eric Schmahl ist die geleistete Arbeit nur ein Anfang. Er hat große Pläne und Ideen, spricht unsere junge Gemeinde an, Mundpropaganda und eine Internetseite tun ein übriges. Im Moment ist dort nur eine Gruppe 18-jähriger zusammen, doch die Konfirmanden wollen dazu kommen, Pfarrer Meister unterstützt die Essenheimer Jugendinitiative. Da wächst zusammen, was zusammen gehört! Übrigens: auch die Bauhofmitarbeiter haben den Treff schon für sich entdeckt: in ihren Pausen möchten sie sich gern dort niederlassen – eben weil’s so gemütlich ist.

 

Endlich!!! Die Grillhütte in Essenheim hat wieder ein Dach. Es war ein mühsamer Weg. Vor mehr als einem Jahr wurde die Grillhütte von verantwortungslosen Rowdies abgefackelt, jetzt steht sie wieder. Im November 2020 wurde der Auftrag für den Aufbau vergeben, dann kamen Corona, die Baustoffknappheit und die weltweite Transportkrise. Der Verzug war nicht zu vermeiden, die Kosten explodierten: 5000 € muss die Gemeinde drauf legen. Nun aber steht sie wieder und es kann wieder an einem wundervollen Ort mit Aussicht gefeiert werden. Auch dank einer überaus großzügigen Spende unserer Essenheimer Gemeindemitglieder: der künftige ZDF-Intendant Norbert Himmler (unser herzlichster Glückwunsch) und seiner Frau, Elke Bruck. Beide haben tief in die Tasche gegriffen. Deshalb: ab jetzt kann man wieder zur Grillhütte und Corona-gerecht feiern – einfach bei der Gemeinde melden, dann gibt’s den Schlüssel.

Winfried Schnurbus
Ortsbürgermeister

 

Gemeindebücherei Essenheim erweitert digitales Angebot eKidz kostenfrei mit Onleihe-Ausweis!!

Die Gemeindebücherei bietet allen Leserinnen und Lesern mit einem gültigen Bibliotheksausweis/Onleihe-Ausweis ab sofort den Zugang zu der kostenlosen und werbefreien App eKidz.eu. eKidz ist eine App, die Kinder zwischen fünf und zehn Jahren spielerisch und intuitiv beim Spracherwerb unterstützt und ihre Lese- und Sprachfähigkeit verbessert. Der Einsatz von eKidz eignet sich deshalb auch zum Lernen von Deutsch als Fremdsprache. Ebenfalls verfügbar sind Texte in den Sprachen Englisch und Spanisch.
eKidz zeichnet sich aus durch kindgerechte Geschichten und Sachtexte in 12 Lesestufen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades, animierte Illustrationen, einer Vorlesefunktion im Karaoke-Format, einer Aufnahmefunktion sowie Quizfragen zur Überprüfung des Leseverstehens. Alle Texte wurden von professionellen Sprecher*innen eingelesen, basieren auf lehrplanrelevanten Inhalten und bilden den empfohlenen Grundwortschatz ab. Die App wurde von Sprachtherapeut*innen und Kinderbuchautor*innen in Zusammenarbeit mit der „Stiftung Lesen“ entwickelt. Sie wurde mit dem Comenius EduMedia Siegel für exemplarische Bildungsmedien ausgezeichnet.

So geht’s: Die eKidz-App im Google Play Store oder im Apple Store herunterladen, Gemeindebücherei Essenheim auswählen und mit Nummer und Passwort des Bibliotheksausweises/Onleihe-Ausweis anmelden. Nach der erfolgreichen Anmeldung kann eKidz für bis zu zwei Kinder parallel für 14 Tage lang kostenfrei genutzt werden. Es stehen im Verbund-Pool RLP 250 Nutzerlizenzen zur Ausleihe zur Verfügung. Nach Ablauf der Leihfrist wird man automatisch ausgeloggt. Danach kann man sich erneut anmelden bzw. sich vormerken lassen. Der Leseverlauf bleibt dabei erhalten.

Bitte beachten Sie, dass eKidz NICHT in der Onleihe integriert ist, sondern als eigene App-Anwendung auf dem Handy oder Tablet (nicht im Browser/am PC) läuft. eKidz nutzt lediglich die Onleihe-Schnittstelle zur Nutzerauthentifizierung

Weitere Informationen unter: www.ekidz.eu und bei der

Gemeindebücherei Essenheim 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 06136/850777 (AB – wir rufen zurück)

www.essenheim.de

Liebe Essenheimerinnen, liebe Essenheimer, in den sozialen Netzwerken formiert sich Hilfe in Zeiten des CORONA-Virus. Das ist großartig!! Älteren Menschen den Weg in die Läden ersparen, für sie einkaufen, Botengänge erledigen. Einfach toll.
Es gibt aber auch Aufrufe, die Betreuung der Kleinen privat zu organisieren. Auch das wäre klasse, wenn, ja wenn ganz wichtige Regeln beachtet werden: halten Sie die Anzahl der Kids in einer Gruppe so klein wie möglich, am besten nur zwei. Wir schließen doch die Kitas genau deshalb, weil wir die Ansteckungsgefahr durch das Auflösen der Gruppen verringern wollen.
Sie merken nicht, wenn ein Mensch das Virus in sich trägt. Und wenn Sie es nach Tagen, ein, zwei Wochen merken, können alle anderen bereits infiziert sein und andere infiziert haben. Schneeballsystem. Bitte, unterlaufen Sie nicht unsere Anstrengungen gegen das gefährliche Virus nicht! Denken Sie gründlich nach, bevor Sie handeln. Sprechen Sie mit uns.
Helfen ist wundervoll, blinder Aktionismus - wie jeder -ismus gefährlich. CORONA verzeiht keine Fehler, wir haben noch keine medizinische Waffe. Was uns bleibt, ist, die Wege für das Virus zu kappen.
Winfried Schnurbus
Ortsbürgermeister

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.